Boxspringbett in türkisem Stoff mit Volant und Nähte im Kopfhaupt

Tipps zum Matratzenkauf

Beim Kauf einer neuen Matratze hat man häufig die Qual der Wahl: Federkern oder Kaltschaum, hart oder weich, Einzel- oder Doppelmatratze. Ohne kompetente Beratung im Möbelhandel ist es schwierig im Angebotsdschungel eine Matratze zu finden, die auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmt ist und somit einen angenehmen Liege- und Schlafkomfort bietet. 

Federkern und Kaltschaum im Vergleich

Die Wahl des passenden Matratzenkerns hängt sehr stark von Ihren persönlichen Vorlieben und Ihrem Schlafverhalten ab. In Bezug auf diese Faktoren besitzen beide Matratzenarten spezielle Vorzüge.

Federkernmatratzen überzeugen mit einer hohen Luftdurchlässigkeit und eignen sich daher besonders gut für Menschen, die in der Nacht stark schwitzen. Bei Tonnentaschenfederkernen sind die Federn einzeln in Taschen eingeschweißt oder genäht und bieten dadurch eine höhere Punktelastizität als einfache Federkerne, da immer nur jene Feder nachgibt, auf die Druck ausgeübt wird.  

Bett mit hellgrauem Stoff, Wildkernbuche und Heftung am Kopfhaupt

Im Vergleich zu Federkern ist Kaltschaum für seine wärmeisolierenden Eigenschaften bekannt und daher besonders gut für Menschen, die in der Nacht leicht frieren, geeignet. Zusätzlich erleichtert das niedrigere Gewicht die Handhabung der Matratze. Aus dem herkömmlichen Kaltschaum wurden zudem spezielle Komfortschäume weiterentwickelt. Dazu zählt auch der Cellflex-Komfortschaum. Dieser äußerst hochwertige Komfortschaum erreicht durch seine besonders offenporige Struktur eine hervorragende Atmungsaktivität und eine sehr hohe Punktelastizität. Auch der Feelfoam®-Komfortschaum, welcher auch in den Matratzen von ADA verwendet wird, bietet durch seine Offenporigkeit eine erstklassige Luftzirkulation und ein angenehmes Mikroklima.

Der richtige Härtegrad

Die Auswahl des richtigen Härtegrades ist ein entscheidender Faktor für den persönlichen Liegekomfort und die bestmögliche Entlastung des Körpers. Grundsätzlich gilt es zu beachten, dass ein bequemes Liegegefühl wichtig ist, man jedoch nicht den Eindruck haben sollte völlig in der Matratze zu versinken. Denn durch ein tiefes Einsinken ist mehr Muskelanstrengung beim Drehen und Wenden in der Nacht erforderlich und dies kann eine erholsame Nachtruhe beeinträchtigen. Um unseren Kunden daher einen individuell abgestimmten Liegekomfort zu ermöglichen, sind die ADA Matratzen in verschiedenen Härtegraden verfügbar. 

Boxspringbett mit Materialmix aus Stoff und Leder, schwarzen Metallfüßen und Naht Detail im Kopfhaupt

Mehr Informationen? Wir haben sie!

Was immer Sie auch wissen möchten, fragen Sie uns!

Sie wollen mehr über unser Sortiment erfahren? Oder interessieren Sie sich bereits für ein spezielles Modell? Auch allgemeine Fragen über unsere Produkte wie Maße, Stoff- und Lederauswahl, zur Polstermöbel-Reinigung oder über Kataloge und Informationsmaterial können Sie uns gerne stellen. Wir sind für Sie da. Jetzt beraten lassen

Entdecken Sie unser Sortiment zum Thema Schlafen

Alle News bequem per E-Mail erfahren

  • 1x monatlich alles auf einen Blick
  • spannende News & Produktneuheiten
  • Newsletter kann jederzeit abgemeldet werden
Bett mit Wildeiche und Bettzeugraum