Bettsystem Hamilton, Stoff beige, Boxspringbett, ADA, Polsterbett Österreich
Bett individuell zusammenstellen
29 Mai
ADA Hausmesse 2018
Hausmesse 2018: Polstermöbel und Betten perfekt in Szene gesetzt
07 Jun

Die richtige Möbelpflege für Stoffsofas und Stoffbetten


Ganz gleich, ob die anschmiegsame Couch, der bequeme Sofasessel oder die einladende Wohnlandschaft – die Gemütlichkeit von Polstermöbeln lässt sich nicht abstreiten. Im Laufe der Zeit verlieren diese jedoch ohne entsprechende Pflege ihre strahlende Farbe, was sich auf das Erscheinungsbild des Möbelstücks und des gesamten Raumes auswirkt. Wer seinen Polstermöbeln also etwas Gutes tun möchte, sollte diese gelegentlich pflegen. Durch die richtige Polstermöbelpflege bleibt nicht nur die Schönheit der Möbel erhalten, sie sind auch langlebiger und besser vor zukünftigen Schäden und Verschmutzungen geschützt.

 

Polstermöbel pflegen leicht gemacht

Hochwertige Möbel brauchen Pflege, damit die Qualität lang erhalten bleibt und die Optik nicht verloren geht. Auch wenn Polstermöbel die gleichen Eigenschaften aufweisen, unterscheiden sie sich hinsichtlich ihrer Pflege. Durch die verschiedenen Farben, Strukturen und Oberflächen ist jedes Möbelstück anders, weshalb es auch keine allgemeingültigen Pflegeanweisungen gibt. Egal ob Möbelbezüge aus Baumwolle, Velours, Microfaser oder Leinen – wenn Sie Ihre Möbel pflegen, sollte immer das Pflegeprodukt auf das Möbelstück und Material abgestimmt werden.

Tipps und Tricks für die richtige Polstermöbelpflege

  • Testen Sie vorab das Pflegemittel immer an einer unauffälligen Stelle des Möbelstücks, z. B. an der Rückseite der Couch. So lassen sich Flecken durch zu aggressive Mittel vermeiden.
  • Gelegentlich sollte der Bezug mit einem leicht feuchten Putzleder oder einem fusselfreien Tuch abgewischt werden, da die Luftfeuchtigkeit in beheizten Räumen häufig zu niedrig ist. Die Feuchtigkeit ist jedoch für die Langlebigkeit des Bezuges sehr wichtig, da sie die Stofffasern elastisch hält.
  • Nach der Behandlung des Möbelstücks mit einer milden Seifenlauge oder einem Textilpflegeprodukt sollten Sie mit einem feuchten Tuch (vorzugsweise mit destilliertem Wasser) nachwischen, denn Seifenlauge zieht Staub erneut an.
  • Informieren Sie sich über das richtige Auftragen der Pflegeprodukte und die zu verwendenden Hilfsmittel. Bürsten, Tücher, Schwämme oder der Einsatz von elektrischen Geräten können unterschiedliche Effekte erzielen.
  • Bei hellen Möbelstoffen besteht die Gefahr von Textilanfärbungen, die durch Fremdfarbstoffe, wie beispielsweise durch dunkle Jeansstoffe, verursacht werden. Dies liegt nicht an der Qualität des Möbelstoffes, sondern ist eine Eigenschaft des Bekleidungsstoffes.

Die Beachtung dieser und vom Hersteller erhaltenen Pflegehinweise ist wichtig, um die Optik und Qualität der Polstermöbel zu erhalten. Sollte Ihr Polstermöbelstück Verunreinigungen aufweisen, empfehlen wir Ihnen bei unseren Tipps zur Möbelreinigung vorbeizuschauen.

 

Aktuelles &
Presseaussendungen


Informieren Sie sich über Neuigkeiten aus dem Unternehmen, Produktneuheiten sowie über aktuelle Messeauftritte und Pressemitteilungen.



Zu den News